Risiken in der Telefonie



Sie sind klein, smart und unentbehrlich. Smartphones haben nicht ohne Grund die Welt der Kommunikation erobert. Ihre Vielseitigkeit macht sie zum Alleskönner für unterwegs. Diese Vielseitigkeit ist allerdings ihre Achillesverse. Auf der Hardware-Seite lassen sich Mikrofone, Lautsprecher und Kamera manipulieren. Dadurch lässt sich auch ein 4-Augen-Gespräch aus der Ferne abhören - ein "infiziertes" Mobiltelefon in der Jackentasche reicht völlig. Auch die Bluetooth-Funktion und das WLAN sind eine Schwachstelle, die dem Abhören und Ausspähen sensibler Daten Tür und Tor öffnet. Hinzu kommen die vielfältigen Möglichkeiten, die ein Betriebssystem dem unfreundlichen Angreifer gibt, Daten abzuschöpfen.

Für den privaten Gebrauch ist dies so gerade noch akzeptabel, aber wenn es um die Geheimnisse eines Unternehmens geht - dem geistigen Eigentum, also die Zukunft eines Unternehmens, dann ist Vorsicht angesagt. Ein Fehler wäre allerdings, die gewohnte Funktionalität des Gerätes einzuschränken, denn es sind ja die praktischen Vorteile eines solchen Gerätes, die heutzutage von einem solchen Gerät erwartet werden. Funktionalität beschneiden hieße, die Akzeptanz des Nutzers zu minimieren. Greift er dann auf ein Ausweichgerät zurück, das ihm die wichtigen Dienste bietet, macht dies das gebotene Sicherheitskonzept inkonsistent.

 

 

 

Copyright © 2017 JoomlaMan. All Rights Reserved.
JoomShaper